Zeidlerverein für Nürnberg und Umgegend e.V.
                       

Die Varroamittel können ab sofort in der Imkerbedarfshütte abgeholt werden.


Der Zeidlerverein benötigt Ihre aktive Unterstützung!


Projekt Insektenweide auf der N-Ergie Crowd Plattform

Insektenweide: link

Bitte in den sozialen Netzen weitergeben

-----------------------------------------------------------------------------------------

Arbeitseinsatz am Großparkplatz-Tiergarten:

Hier finden Sie die Liste aller Aktivitäten für 2019!

Bitte wenden Sie sich an Karsten Burghardt  

Karsten.Burghardt@imker-in.nuernberg.de/Tel. + 49 (0) 911 / 241 85 59 

oder an Thomas Keitel unter 

Thomas.Keitel@imker-in-nuernberg.de/Tel. + 49  (0) 911  / 567 61 48.                    

____________________________________________________________________________________

Informationen über Faulbrutfälle in der Region

finden Sie hier über diesen Link

_____________________________________________________________________________________________________________________

 



Bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten“
eine interessante Broschüre vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft     Bienenlexikon.pdf

____________________________________________________________________________________

Der Zeidlerverein ist Mitglied

Nürnberger Bündnis für Biodiversität 

informieren Sie sich: Flyer


Bund Naturschutz

informieren Sie sich: Link



____________________________________________________________________________________


Für unsere Mitglieder und Interessenten


Unter "Veranstaltungen" haben wir mehrere Kurse, Vorträge und Veranstaltungen aufgelistet.

Für unsere Neuimker suchen wir Bienenvölker und/oder Schwärme, Paten und Stellplätze.             

Bitte über "Kontaktean uns wenden. 

Stand Juni 2017


Sonstiges

° Artikel der European Food Safety Authority (EFSA) zu Risiken für Bienen durch Neonicotinoide vom 01.03.2018:

https://www.efsa.europa.eu/de/press/news/180228

Die Risiken werden bestätigt, allerdings spricht die EFSA kein EU-weites Verbot von Nikotinoiden aus.

Die EFSA definiert sich diesbezüglich über ihre Funktion als wissenschaftliche Risikobewertungsstelle und verweist auf die Frage nach einem EU-weiten Verbot auf die Verantwortung der Europäischen Kommission und der Behörden der Mitgliedstaaten und deren Funktion als Risikomanager und Gesetzgeber.

° Auch die Telekom hat die Bienen für sich entdeckt: https://www.telekom.com/de/medien/medieninformationen/detail/schmalband-funk-sagtbienensterben-den-kampf-an-488626